Ryan

Er war wieder da, genau wie er gewesen war. Die Nacht war dunkel und das Zelt flackerte mit dem sterbenden Licht des Feuers. Seine Tochter, Emily, packte seinen Schwanz in Ihre Hände. Sie starrte ihn an, mit einem lüsternen Blick. Er war in der Nähe spuckt seine Last alle über Ihre Hände. Der Gedanke, seine immer klebrigen Sperma auf Ihr verbrannt sein Schwanz wie Feuer. Seine Augen blitzten geöffnet.

Seine Tochter war’t es. Seine Frau atmete tief neben ihm, fest eingeschlafen. Ryan’s Schwanz, aber war voll geschwollen. So sehr es weh Tat. Precum bereits durchnässt die Boxer, die er getragen hatte, zu Bett. Hatte diese Nacht nur ein Traum gewesen. Ryan schüttelte den Kopf – he couldn’t denken so. Er lief ein Haar durch seine gespickt Haar und rollte aus dem Bett. Schweiß Perlen um seine Brust, und sein Bierbauch bebte, als er auf den Boden schlug. Er sah die schlaffe Haut in Ekel. 225 Pfund Fett Papa.

Er brauchte, um zu sehen, Sie durch – seine Tochter. Er leise schlich aus dem Zimmer, als Sie nicht zu wecken, Susan. Er stoppte kurzzeitig vor seiner Tochter’s rosa Tür. Es hatte einen glitzernden Schild mit der Aufschrift „herzlich willkommen“. Sein Schwanz pulsierte in seiner Hose. Er öffnete langsam die Tür und Schloss die Tür hinter ihm mit einem sanften klicken. Da war Sie. Ihr schönes, jugendliches Gesicht wirkte friedlich, die Augen geschlossen. Die Platten wurden zurück gezogen genug, um zu sehen, der Klumpen, der Ihre Brüste unter Ihr tank-top.

Ryan näherte sich vorsichtig. Mit einer ausgestreckten hand und sanft berühren Emily’s Brust. Die Klumpen unter seine hand, die Kurven, gekochte schöne Angst in seiner Seele. Er zog seine hand Weg, und vorsichtig hob Ihr T-shirt aus. Da waren Ihre pert Brüste, die Brustwarzen weich und dunkel gegen Ihr weißes Fleisch. Er wagte nicht, weiter zu gehen. Seine Rechte hand packte seinen Schwanz, wie er starrte Emily’s pastöse weiße Haut. Jeder Stoß brachte eine feuerwelle auf ihn. Sein Schwanz sehnte sich danach, für mehr als nur seinen eigenen touch. Er erinnerte sich an Ihr, aus dem Traum.

Ihre Hände waren fein säuberlich über die Kissen – Ihre Schlafhaltung war schön. Eine einzige Berührung würde’t Ihr weh. Er führte seinen Schwanz in Richtung Gesicht aus und berührte den Kopf, um Ihre Wange. Er schnappte nach Luft, als die Wärme Ihres Fleisches hervorgebracht, eine pulsierende Welle von precum, der Drang auf Ihr Gesicht. Er knirschte mit den Zähnen und zog Weg, so dass eine glatte paste auf der Seite Ihr Gesicht. Ein bisschen von ihm!

Oh Gott, die Basis der seinen Schwanz sehnte release seine Last auf Ihr., Begann er zu wichsen seinen Schwanz wieder, jeder Stoß Gebäude den Druck. Er legte seinen arm auf das Bett frame zu halten sein Gleichgewicht und streichelte härter. Seine Kugeln schwoll mit Sperma – Sperma für Emily. Er streichelte Sie härter und härter. Ein brüllen der Freude strömte über seinen Körper, was ihm zu Grunzen, und stolpern. Seine sieben-Zoll-Schwanz sprang in seine hand, und die Ranken des heißen weißen Sperma schoss aus seinem Kopf, als seine Vorhaut geschmiert sein Schwänze glatten Kopf. Cum verschüttet unten seine Welle und tropfte auf den Boden. Eine einzelne Tentakel, sprang aus seinem Schwanz auf Emily’s arm, drapieren sich über Ihre Haut und glitzern im Mondlicht Gießen durch die Fenster.

Er kam zur besinnung und sah auf Emily, dessen Augen geöffnet waren. Er schnappte nach Luft, ein Schuss von Angst verschraubt durch ihn. Er trat rückwärts verriegeln durch seine Tochter’s Tür. Er über schlug die Tür hinter ihm. Er schlüpfte zurück in sein Zimmer, seinen glatten Schwanz zurück Ionen-Boxershorts, Schiebe um Sie in die Säfte noch verschüttet von der Spitze.

„Ist alles okay?“, fragte Susan.

„Ja“, antwortete Ryan, „Ihr alle gut.“

Eine einzige kleine Lüge – Gott, wenn Emily sah ihn, was würde Sie sagen? Ryan kroch zurück ins Bett und fragte sich, ob sein Leben war nun endlich vorbei.

Emily

Sie sanft umfasste sanft Ihre Nackte Brust mit der hand, der Linderung der Druck von wo Ihr Vater ihn berührt hatte. Es fühlte sich gut an. Sie spürte seine klebrigen precum auf der Seite von Ihrem Gesicht, Ihr Herz schlug heftig die Seite Ihrer Brust, als Sie glitt mit einem finger über Sie, schöpfen Sie die Flüssigkeit, und dann saugen Ihre finger sauber. Es war eine schöne salzige Geschmack füllte Ihren Mund mit Sehnsucht. Ihre freie hand glitt nach unten Ihren Körper, Ihre schmerzende clit. Wann hatte Sie die Augen öffnete, sah Sie seinen penis in seiner ganzen Pracht, und dann ist es explodiert, wunderschön. Sie konnte es riechen.

Ihre Klit war schon geschwollen und feucht als Ihre Finger gingen über ihn. Eine nasse auch von extasy, dass drew ein Stöhnen, Ihre lisp, als Sie Sie berührte. Eine enge wuchs um Ihre Hüften, einen tiefen Wunsch der Erleichterung, als Sie lag auf Ihrem Bett. Sie drückte Ihr Geschlecht zwischen Ihren Fingern, nass, Flüssigkeit verschüttet über Ihre Finger, als Sie keuchte. Sie didn’t wollen Ihre Finger in Ihr, Sie wollte Ihren Vater in Ihr – Sie wollte fühlen, wie sein Schwanz Schub in Ihre. Ihr Körper vibrierte bei dem Gedanken, wie Ihre Muschi sehnte sich für Ihre Aufmerksamkeit.

Sie spielte mit Ihrer öffnung, rutscht Ihr Mittelfinger herum. Sie wollte Ihren Vater in Ihr auf, zu fühlen, seinen Körper in Ihr – zu spüren, den Schwanz und Sie Gaben Ihr Leben pulsierenden mit sich selbst. Sie stöhnte und tauchte Ihren Mittelfinger in Ihr an die Stelle der Hahn Sie wollte es. Ihre Säfte ergossen sich aus Ihrer pussy als Ihre finger sich in den samtenen Wärme Ihres Körpers. Sie keuchte und stöhnte als Sie wiegte Ihre Hüften gegen Ihren eigenen Fingern. Sie wollte Ihren Vater zu hören, wie Sie, zurück zu kommen. Sie stöhnte ein wenig lauter.

Sie versuchte, für einen zweiten finger, rutschen Sie an Ihrem ersten. Ihr Körper stemmte sich gegen Sie, drückte Ihr zwei Finger zusammen, als Ihr Körper-integrierte Druck innerhalb der Unterseite Ihres Gebärmutterhalses, wie ein Ballon, warten, bis pop. Ziehen Sie alle Ihre Muskeln in Richtung auf Ihr Zentrum, zwischen Ihre Beine. Ihre hand war aber eingeweicht. Ein süßer release war einfach zu erreichen – ein Dritter finger oder mehr Geschwindigkeit. Sie verweigert sich, das Gefühl der Freude von denial – Vorstellung Ihr Vater auf Sie zu, küsste Sie – und das saugen auf Ihre Brustwarzen mit zarten Wunsch.

Die Gedanken schlängelten sich durch Sie, und Sie glitt mit einem Dritten finger in. Es war alles, was Sie nehmen könnte, wie Sie hob Ihre Hüften gegen den Druck innerhalb. Sie schrie, als Ihre pussy eingespannt um Ihre Finger, pulsiert um Sie herum. Sie stieß einen kleinen Schrei als Ihr Feuchtigkeit tropfte aus Ihr. Ihre freie hand packte Ihre Brust und drückte es auf die Nähe der Schmerzgrenze. Dann Ihr Orgasmus vorüber war, und Sie nahm einen tiefen Atemzug ließ Ihre Finger fallen aus Ihrer Fotze, so dass ein feuchter Fleck auf dem Bett unter Ihr. Als Sie rutschte Ihr die hand aus, Ihre Unterwäsche, Sie fühlte, wie Ihr thong genießen Sie die Flüssigkeit, immer kalt und nass gegen Ihren Schlitz.

Sie wünschte noch Ihr Vater dort gewesen, aber Ihre eigene Meinung haben würde, zu genügen. Manche nennen es falsch zu wünschen, Ihren Vater so vollständig – aber wer war Sie, mit Ihr zu streiten Gefühle. Wer war wer? Sie war achtzehn und in der Lage, Ihre eigenen verdammten Entscheidungen. Sie ließ Ihren Atem gehen, den letzten sputter-von Ihrem Orgasmus und setzte sich dann im Bett, ziehen Sie Ihre tank-top nach unten über Ihren Körper wieder.

Sie saß dort für eine Weile atmen, wie der Schweiß getränkt durch Ihre tank-top. Ihre hand fiel in einem string-von Ihrem Vater’s Sperma, die er verlassen hatte, auf Ihren Titelblättern. Sie rieb Ihre finger in Sie, aber es war kalt und klebrig jetzt. Warum didn’t er, Sie aufzuwecken und zu Fragen – es war’t wie Sie war’t machte die ersten Schritte zurück in die Gletscher. Ihr Vater hielt nur Selbsttäuschung war, hatte es’s passiert. Ihr Telefon summte bringen Sie aus Ihrer Träumerei. Sie schaute auf die Anrufer – Kim.

Die Morgendämmerung hatte gerade begonnen, zu beleuchten, in Ihr Zimmer. Nur Kim nennen würde, im Morgengrauen. Schob Sie die grüne Telefon-Taste zu beantworten.

„Hey Kim,“ sagte Emily.

„Hey M, Sie aus einem Atem? Trauer führen?“

„ein Bisschen“, Emily didn’t wollen, zu erklären.

„Cool, cool. Schau, ich hab die bestie vibe und spürte, Sie wollte, um zu reden.“

„um 5 Uhr in der früh?“, fragte Sie.

„Warum nicht? Sie waren’t schlafen.“

Emily zuckte mit den Schultern, „Fair genug – vermute, mein Vater doesn’t, ich weiß nicht, soll ich.“

„Er’s Ihren Papa – er ist erschrocken er ist, das falsche zu tun. Er’s auch ein dude – und dudes denke, mit zwei Köpfen. Man muss nur sprechen, um beide.“

„ich wachte, ihn beim masturbieren zu mir?“

„Mädchen, Sie gut!“ Kim, seufzte er, „Er gräbt Sie – muss nur sicherstellen, dass er weiß, alles cool. Deine sis ist im camp, richtig?“

„Ja, der EB ist auf Lager – Mutter ziehen Spätschicht im Krankenhaus, ich denke, mit dem ich reden kann

Vater heute. Aber er und mom – wie gehen wir damit um?“

„Nun, wenn Sie isn’t in Dreier …“ Sie seufzte, „Schließlich, seine Gefühle für Sie, brechen Sie auseinander. Sorry.“

„Das nervt.“ Emily fühlte das Gewicht, die Last – nicht, dass Mutter waren sehr nett zu jemand in letzter Zeit.

„Okay“ Kim, seufzte er, „Wenn du're bereit, so stellen Sie sicher, dass Ihr Papa Sie bekommt, wissen Sie, knocked up. Dass’ll werden der moment. Don’t tun, bis es fertig ist.“

Emily fühlte die Worte traf Sie wie ein Güterzug. Ihre hand berührte Ihren Bauch, instinktiv. Ein Kind mit Papa? Die Idee begeistert Sie, sondern auch Ihre Angst. Das war eine beängstigende Aussicht – im Allgemeinen. Aber shred der Familie so? Oh Gott. Seit Mama hatte, die Affäre mit dem Prinzip, mein Vater hatte so hart gearbeitet, um zu gewinnen, Ihre zuneigung zurück – und jetzt Emily Stand auf und zerstören all seine harte Arbeit. Plus, Mama und Papa hatten schon einmal getrennt. Vielleicht war dies gemeint zu sein.

„vielen Dank, Kim,“ sagte Emily.

Sie unterhielten sich über weniger dringende Themen, bis die Klänge des Lebens betrat das Haus einmal mehr. Emily hängte mit Kim. Der Geruch von Speck erreichte Ihre Nase. Sie didn’t wollen zu gehen, obwohl, und sehen, Mama. Das war zu schwierig, zu wissen, was Emily wollte.

Ryan

Die Erinnerungen von der letzten Nacht kam brüllend zurück, wie Emily trat in den Raum. Sie war wunderschön, trug Ihren rosa Bademantel. Sie hatte laufen einen Kamm durch Ihr blondes Haar und die rosa tank top, unten war noch zu erkennen – das Sie getragen hatte, zu Bett. Sie rutschte über den Boden auf den Tisch, wo Sie sich setzte. Ryan spürte, wie seine member reagiert auf Ihre Anwesenheit, Schmerzen in seine jeans. Er zog sein plaid shirt nach unten, um sicherzustellen, dass es abgedeckt sein Bierbauch. Angst brannte in ihm, waren Sie reden über die Letzte Nacht? Was würde er sagen?

Emily nahm einen Bissen Speck, „Mama zur Arbeit gegangen?“

Ryan nickte. „Ja.“ Er wandte seine Aufmerksamkeit der Zeitung.

„Also“ Emily lächelte, „Haus für uns?“

Ryan nickte wieder, mmm-hmmm. Was’s seine einzige Antwort.

„Es war ziemlich unhöflich von Sie zu cum auf meinem Körper in der letzten Nacht und nicht einmal lassen Sie mich zu beteiligen“, Emily nagte an Ihrem Speck.

Ryan’s Herz hat eine doppelte nehmen, und dann gestoppt. Er schnaubte einen tiefen Atemzug, um zu versuchen und beruhigen sich, bevor Sie nach unten das Papier.

„Was meinst du?“

Emily deutete auf Ihre Wange und dann arm -, „auch Sie vermisst mich und hat eine Menge auf meinem Bett. Wenn Sie hatte mich geweckt früher, ich konnte geholfen haben.“

Emily schluckte die zweite Scheibe Speck ganze. Ryan setzte sich aufrecht hin und räusperte sich. Sie rief ihn auf sein Verhalten – aber die schrulligen lächeln auf Ihrem Gesicht war nicht, wie er gesehen habe, wie das geht. Nach einem moment, er selber komponiert und versucht, einige finden würde.

„Sie’re nicht aufregen?“

Emily schüttelte den Kopf, „NEIN – ich habe mich bewegt, auf die Sie im Glacier-Depp?“ Sie gab ihm einen koketten lächeln. „denken Sie Daran, das Zelt?“

Ryan hat, „Meine Gefühle für dich kann’t bekannt sein, dass M. Seine falsch und was geschah, war schrecklich.“

Seinen Kopf drehte, mit all der schrecklichen Dinge, die er kannte, waren ein Teil der Gefühle, die er hatte für seine Tochter. Der Gedanke an Sie brachte Emotionen in seinem Kern, waren so beunruhigend und so falsch. Seine Ehe war in der Nähe von shambles – Susan hatte schon die scheidungspapiere eingereicht einmal – er hatte alles getan, was in seiner macht, um die Familie zusammen halten, aber für wen? Ihn? Emily? Elizbeth?

Emily rutschte von Ihrem Stuhl und ging auf Ihren Vater, Füllung einige toast hinunter, als Sie ging. Ryan legte die Zeitung Weg und beugte sich vor – dieses Gespräch hatte, zu geschehen. Er hatte zu brechen, die Dinge mit seiner eigenen Tochter? Wie verdammt schrecklich ein Mensch muss man sein, um hier zu bekommen? Auch er einen tiefen Atemzug und bereit zu brechen, sein eigenes Herz und Ihr.

„Kiddo?“

„ja“, Emily rutschte auf seinem Bein und war nun wenige Zentimeter von seinem Gesicht, Ihre Hände um den Hals gewickelt. Ihr lächeln verbreitert, Ihre tief blauen Augen funkelnd wie die Monde um Mitternacht. Was auch immer er sagen wollte Links auf ein Rauschen der Atem, Ihr Blick zog sich von ihm.

„Papa?“

„Wir – wir …“ Wir’t werden-Liebhaber –—das ist falsch. Warum war es falsch? Weil die Gesetze so gesagt – weil Gott es gesagt hat? Er sah zu Ihr, und seine Seele lebendig.

„was?“ Sie lehnte sich näher, Ihre Lippen berührten seine.

Ihre Lippen waren trocken gegen seine, als Sie Stahlen einen Kuss von ihm. Sein Mund öffnete sich zum sprechen, wenn Ihr Mund leicht macht, wieder Kontakt aufzunehmen. Ihre Lippen waren feucht jetzt, als er betrunken in Ihrem Speichel, der Ihr geschickt. Er Roch den schwachen Geruch von Lavendel auf Ihrem Haar, der Duft von Schweiß, in der Nähe von Ihrer Brust. Ihre Hand umklammerte seinen Hinterkopf, als Sie zog ihn mit in die Umarmung. Ihre Zunge glitt in seinen Mund – er traf ihn mit seinem eigenen. Seine Arme geschoben, bis Ihre Figur, wickelt sich um Sie, zog Sie näher. Sie rutschte nach unten seinen Schoß auf sein Mitglied, der schwoll unter dem Druck und der Wärme von Emily’s Körper. Sie war so schlank und klein ist, dass seine Arme, umschlang Sie, zog Sie in eine riesige Umarmung.

Sie zog eine hand aus seinem Nacken und schob ihn zwischen Ihnen. Er fühlte Ihre Berührung seinen Bauch und trace seinem Bierbauch nach unten in Richtung seinen Schwanz. Sie packte seine Mitglied durch seine jeans. Eine riesige Stöhnen entkam ihm, als ecstasy schlängelten sich durch ihn. Massierte Sie seinen Schwanz durch seine jeans, wie Sie küsste, Zeichnung Grunzen und Stöhnen von Ryan. Sie atmete schneller und schwerer, bricht von dem Kuss zu fangen Sauerstoff. Ryan war zu explodieren in seiner Hose, die alle über dem Platz. Er schob Sie Weg. Sie wich zurück, seine Runde, da saß er da, keuchend – seinen Schwanz sanft Pochen in seiner Hose. Die precum schon glatt unter seine Boxer.

Emily löste Ihren Bademantel und lassen Sie es fallen, setzen Ihre Nachtwäsche. Sie noch trug nur einen Tanga zwischen Ihre Beine. Ryan schnappte nach Luft, als Emily lächelte. Sie zog Ihr tank-top über den Kopf in eine lange gedeihen, dass Sie die pert-achtzehn-Jahr-alte-Titten. Sie waren prall und perfekt. Sie warf das Kleidungsstück beiseite. Ryan Stand auf und legte seine Hände auf Ihre Taille und ging in einem Kuss. Scheiß drauf, sagte er, ich Liebe Sie. Ihr warmer Körper schien zu Kochen unter ihm, als er schob Sie nach unten auf der couch. Er beugte sich vor und leckte die pert Nippel auf Ihrer linken Brust.

Sie stieß einen Seufzer aus. Er saugte die Brustwarze in seinen Mund und rollte mit seiner Zunge darüber, saugte an, als ob es vielleicht geben ihm Milch. Seine andere hand packte Ihre andere Brust und massiert. Er vertiefte sich über Ihren Körper, küsste Ihren Nabel und Brüste, Fingersatz Ihre Brustwarzen. Sie wölbte Ihren Rücken und stöhnte unter seiner Berührung, es war wie ein Musikinstrument zu spielen. Sein Schwanz war geschwollen in seiner Hose, betteln zu lassen ist kostenlos. Nach ein paar Minuten rutschte er seine Finger unten zu Ihrem Höschen, zog Sie von Ihren Hüften.

Der Tanga rutschte offenbart Ihre Weiblichkeit, glitzernde in das Licht. Es war rot, aber nicht groß. Ihre Klitoris lugte unter die Falten der Haut, die es begraben, und Ihre Saiten Dicke Flüssigkeit tropfte aus Ihrer Fotze wie Spinnweben von ecstasy. Er schob seinen Daumen gegen Sie, und Sie schrie. Seinen Schwanz gepumpt precum in seine Hose, als er Sie berührte. Er begraben sein Gesicht zwischen Ihre Beine. Ihre Feuchte Muschi verschlang seinen Mund. Er Trank von Ihrem Brunnen, als ob er die Flüssigkeit des Lebens. Jeder Schlag seiner Zunge sandte Schauer durch Ihren Körper. Die Feuchte Flüssigkeit schäumte um seinen Mund. Nach einer Weile ging Sie tot schweigen, wölbte Ihren Rücken. Es war, als ob jemand die Schleusen geöffnet, Ihre Muschi wurde einem Sumpf menschlicher Flüssigkeit, die Ihr Körper krümmend unter Ryans touch. Er zog Weg, zu bewundern Ihre glatte seidige Körper. Sie keuchte von Atem, kleine Stückchen Schreie hallte aus Ihrem Mund, als Ihr Körper zusammengezogen.

He couldn’t es nicht mehr ertragen. Er zog sich seine Hose und zog seinen Schwanz. Es war voll und triefend precum. Er streichelte es sanft und betrachtete Ihre Muschi. Er shouldn’t -Schwangerschaft war das schlechteste Ergebnis. Seine Nachkommen setzen Sie in Susan, er couldn’t setzen Sie seinen Samen in Ihr, konnte er nur? Er beäugte Ihre einladende Muschi für einen moment, sein Schwanz Sprung in seinen Händen. Es didn’t Angelegenheit, noch ein paar Schläge und er war fertig. Er spreizte die Beine, als Emily beobachtete ihn schweigend. Er streichelte seinen Schwanz ein paar mal, über Ihr.

Der Druck platzen an der Basis der seinen Schwanz, als seine urethrae wurde steigen Sie mit Freude. Dicke Flüssigkeit gepumpt, bis seine Welle und brach aus der Spitze von seinem Schwanz. Ranken cum spirted auf Emily’s Bauch. Jeder Impuls schlang sich ein Seil von Sperma auf Ihr. Es zusammenlegten, um Ihre Bauch-Taste und drapiert lange Strähnen über Ihre Titten. Er schnappte nach Luft und trat zurück, sein Schwanz verliert langsam seine Erektion. Emily rieb sich das Sperma über Ihre Brust, bedeckte Ihr tits in einer glänzend weißen Lackierung. Sie gab ihn einem coy lächeln.

„Kommenden Zeit nur wake me up,“ sagte Sie, „I won’t Geist.“

Ryan nickte, „Sie Wetten.“

„Handtuch?“, fragte Emily.

Ryan sprang auf Ihren Wunsch hin, zog ein Geschirrtuch aus der Schublade und reichte es Ihr. Sie wischte das Sperma von Ihrem Bauch und lächelte, indem er ihm eine gute show von Ihr auf die Titten bevor er den Raum verließ. Mit Ihren Kleidern in die hand, für die das behindern. Die Scham trug entfernt und die völlige angenehmes Gefühl der Erleichterung überflutete ihn. Er lächelte – alles, was er zu tun hatte war, Sie aufzuwecken.

Der Abend kam, und Ryan war im Bett, als Susan nach Hause kam. Sie gab ihm das gleiche alte spiel über Ihre schrecklichen Tag und kroch ins Bett. Ryan didn’t die Mühe zu Fragen für sex, er wusste, dass die Antwort zu gut. Es hatte über ein Jahr her, da hatten Sie gefickt. Er hat Sie einfach überrollt. He couldn’t get Emily aus seinem Kopf, obwohl – er wollte Sie an seiner Seite, nicht diese Frau, die er kannte, hatte bereits untreu gewesen. Sein Schwanz wuchs wieder hart wie er dachte, über die Trauer, und wie sein Sperma hatte gepumpt, alle über Ihren Bauch und Titten. Endlich, nach Susan war in tiefem Schlaf, er schlich aus der bead – alles, was er zu tun hatte, war Ihr aufwachen. Vielleicht könnte Sie auch saugen ihn aus. Die Tatsache, dass Emily seine Tochter war, erregte ihn jetzt. Er slinked aus seinem Zimmer und nach unten wanderte, wo er in so ruhig, wie er konnte.

Vorstellung Ihres Körpers, im Bett liegend, brachte Wärme Drang in seine Leistengegend. Aber als er sah von der geschlossenen Tür, er sah Emily sitzen. Sie schaute auf und lächelte. Es war schön zu sehen, Ihr lächeln. Sie war nackt, Ihre Kleidung auf einem Haufen auf dem Boden vor Ihr. Ihre Zehen spielten mit der Unterwäsche auf dem Boden.

„ich war’t sicher, Sie würden heute Abend kommen?“, flüsterte Sie.

Ryan schüttelte den Kopf, „ich couldn’t mir helfen.“

„Gut!“ Emily lächelte und sprang auf die Füße.

Ihre Figur war die einer Göttin gebadet im fahlen Mondlicht. Ihre Titten waren rund und prall verändert, um die Götter der Schönheit. Ihr Magen war flach, aber Ihr Körper war fest, die aus mehr als nur Knochen. Ihr Goldenes Haar schien weiß im grellen Licht der Nacht. Ihre blauen Augen, die Ozeane, die Zaubersprüche über ihn. Sie kicherte leicht, als Sie bedeckt Ihre Brüste, plötzlich errötend.

„Was?“ fragte Ryan.

„ich wollte Sie bitten, etwas über Mama.“ Sie lächelte.

„ach ja?“

„Was’s etwas, das Sie nie lassen Sie zu Ihr?“

Ryan fühlte, wie sein Schwanz Sprung auf die Worte – Susan war eine sehr traditionelle Frau, wenn es zum sex kam. Es war schwer, Sie zu erhalten, zu geben Kopf, viel weniger nichts mehr aus. Was könnte er eventuell wollen, dass Susan nie angeboten? Sie nie geschluckt oder sogar erlaubt sein Sperma in Ihren Mund. Die Sie’d tun, ist, lassen Sie es Tropf über Ihre Hände und dann glotzen entsetzt auf Sperma.

„Sie ehrlich hasn’t fickte mich in den Jahren“, antwortete Ryan.

Emily sah ein bisschen enttäuscht, „Dann kann ich Ihnen sagen, was ich will?“

Ryan nickte.

„ich will, dass du mich ficken, wie du mich liebst,“ Emily setzte sich auf das Bett und breitete Ihre Beine auseinander, Ihre Muschi duftete – nass und Einladend.

„ich kann’t,“ Ryan’s Schwanz schien zu wachsen, schwerer, „Sie’re nicht auf die Pille und ich habe keine Kondome.“

„Das“okay“, antwortete Emily, „Ziehen Sie Sie heraus, bevor Sie cum, es sei denn, Sie don’t wollen.“

Ryan zog sein T-shirt aus, musterte Emily’s pussy. Ihre slick Weiblichkeit war der Neid von jeder Mensch, geschweige denn ein 42-jähriger Bursche mit Papa VR. Sie beobachtete ihn, sich auszuziehen, ließ seine Boxershorts zu Boden und ließ seinen erigierten Mitglied stehen, alle 7 und einen halben Zoll. Er ging auf Sie zu, als Sie lag wieder auf dem Bett, Ihre Beine zu verbreiten und zu warten.

Ryan schaute Sie ein letztes mal – nach diesem würde alles anders sein. Dann er kroch auf Ihre kindheit Bett, mit der kleinen Meerjungfrau umfasst und positioniert sich zwischen Ihre Beine. Er führte seinen Schwanz gegen Ihren Eingang. Sein Tipp, neckte Sie. Als sein Kopf streifte Ihre clit Sie zitterte und lächelte. Dann schob er. Sein Schwanz drückte gegen Ihren Schlitz, warme Feuchtigkeit, die ihn traf – dann etwas gab. Er rutschte etwas nach vorne. Sie inhalierte die Luft, die Feuchtigkeit, sprudelte aus Ihr heraus, Beschichtung seinen Kopf. Er zog heraus und schob wieder –, keuchte Sie noch einmal. Beim Dritten mal trat er in Emily.

„Oh ja!“ Sie stöhnte auf, als sein Schwanz glitt in Ihr.

Ihre Muschi war samt weich und warm. Glitschige Feuchtigkeit beschichtet sein Mitglied, da schob er sich tiefer hinein. Sie bebte unter ihm, als sein Kopf trennten sich die Wände der Vagina seiner Tochter’s Fotze. Er schob seinen Schwanz an seiner Basis, die Wärme, die ihn umgab und die Muskeln, ballte seine Schwanz gefoltert und erfreute ihn. Er rutschte aus und wieder an, beginnt, seinen stechenden Bewegung.

Emily schlug Sie eine hand über Ihren Mund, halten, wie ein Quietschen entkam Ihren Lippen. Sie hatten, ruhig zu sein. Er begann zu beschleunigen, schob härter. Er konnte fühlen, wie Ihr, ballte sich um ihn, als Sie zurück gedrängt, Ihre Hüften steigen und fallen mit ihm. Die Reibung an seinem Schwanz gekochte seine Seele und zerrte an seinen Hoden. Plötzlich ließ Sie sich zu einem Schrei, und Ihre Fotze drückte Ryan. Er schnappte nach Luft, als die Muskeln pulsiert. Seine Tochter fielen in den Würfen von Orgasmus, Ihre Hände ballte Sie die Abdeckungen, wie Sie eingeschalt unter ihm.

„Oh verdammt“, rief Sie aus, „Oh fuck!“

Ihr Stöhnen wurden gedämpft von Ihren Händen, als Ihr Körper nieder und er begann zu Pumpen erneut, schob seinen Schwanz in Ihr. Wenn der Himmel existiert, es fühlte sich an, wie dieses. Ryan umklammerte seine Töchter’ Hüften und zog Sie zu ihm, als er hämmerten auf Ihre Muschi, seinen Schwanz zu Weinen für die Freigabe. Die unfreiwillige Pulsationen von seinem Schwanz begann zu laufen durch seinen Körper.

„I’m schließen“, keuchte Er.

„Es’s okay“, flüsterte Emily.

Sein Orgasmus war so eng, ein paar weitere Schübe war alles, was er benötigt. He couldn’t cum in Ihr! Er steckte tief in Ihr, Keuchen und Grunzen. Oh Gott, es war in der Nähe, oh fucking god es war in der Nähe. Er hielt hämmerte, jeder Schub bringt seinen Höhepunkt näher. Seine Bälle waren geschwollen, fast schmerzhaft. Emily schnappte nach Luft, schaut in seine Augen, flüsterte Sie:

„Cum for me daddy!“

Er verlor die Kontrolle, er stieß noch einmal in Sie und sein Schwanz hüpfte und pulsierte, und dann wieder und dann einen Vorstoß und sein Sperma explodiert in Ihre Muschi. Er stieß wieder schreit der Freude, Gefühl, seinen laden in Gießen seine Tochter. Er keuchte wieder und wieder. Endlich, sein Schwanz begann zu verlieren Ihre Härte, es sank, und er zog sich zurück. Seinen Samen rutschte mit ihm. Er schaute auf seine Tochter’s pussy, white mit seinem Sperma.

Es war ein klopfen an der Tür, „Was’s Los dort.“

Susan zog die Tür auf und starrte auf Ryan und dann zu Emily. Ihre nackten form nass mit Vorbereitung, Ryan’s Schwanz glatt mit Emily’s Säfte und seinem eigenen Sperma. Ihr Mund fiel agape. Die Tür offen gelassen verließ Sie – Sie war stumm wie das Grab. Ryan didn’t Sorge, er fühlte sich besser, als er gespürt hatte, in den Jahren. Obwohl die Angst vor dem, was Susan vielleicht sagen anderen schlich in meinem Hinterkopf.

„ich Danke dir, Vater,“ Emily lächelte, „Sie Verbringen den rest der Nacht mit mich.“

Ryan nickte liegen nackt neben seine Tochter, „wollen Sie ein Handtuch?“

Emily schüttelte den Kopf, „ich genieße deine Samen in mir.“

Gedanken bahnten sich durch seinen Kopf, bevor er schließlich trieb, um zu schlafen.

Emily

„Jedes Wort von Mama?“ Es hatte drei Tage, und Emily war neugierig.

„Nein“ Ihr Vater antwortete.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*