Trampen Mit Überraschung

0 Aufrufe
0%


Endlich-
Endlich waren wir zusammen. Nichts ist so, wie ich es mir vorgestellt habe, ich dachte immer, es wäre ein bisschen seltsam, aber stattdessen war es perfekt.
Es ist, als wären wir füreinander geschaffen und so sollte es auch sein. Er war 19, ich war 15. Das Alter bedeutete mir nichts, aber ich fand es in allem perfekt. Ich mochte es
Es ist drei Jahre her, seit ich 12 war. Doch erst in den letzten Monaten habe ich mich wirklich in ihn verliebt. Endlich wurde unser Traum wahr, ich war dabei.
Im Urlaub in Florida. Wir waren zusammen und wir wollten das Beste aus den 4 Tagen machen, die wir zusammen verbrachten.
Wir waren in seinem Zimmer. Es war so seltsam, dort zu sein… All diese Nächte habe ich ihn dort vor seiner Kamera gesehen und mir gewünscht, ich könnte bei ihm sein, und jetzt war ich dort.
stand neben ihm. Ich werde nicht lügen, ich hatte Angst. Ich wusste, was kommen würde, und das machte mir Sorgen. Natürlich wollte ich Sex mit ihm haben, das wollte ich
Ich warte seit 3 ​​Jahren Aber natürlich musste ich mich meinem größten Problem stellen und versuchte, mich zu verschließen und mich auf uns zu konzentrieren. Tut es weh? Was ist, wenn mein Körper es nicht tut?
gut genug? Sag nichts Dummes Halt die Klappe, sagte ich zu mir selbst. Irgendwie wusste er wie immer genau, was ich hatte.
Er nahm meine Hand und brachte mich zu seinem Bett und sagte mir, ich solle mich entspannen. Wir lagen Seite an Seite und er fing an, meine Lippen sanft zu küssen. Das nahm mir den Atem
Es war wunderbar und ich werde diesen Moment des reinen Glücks nie vergessen. Es löste sich langsam von meinen Lippen, verließ mich aber nie. Er hielt mich fest und
Er fragte, ob ich bereit sei. Ich holte tief Luft und sagte ja, obwohl ich Angst hatte.
Dieses Mal fing er an, mich zu küssen, aber jetzt war es leidenschaftlicher. Er fing an, meine Brust zu berühren und als ich seine Hand nahm, fing er an, mein Hemd hochzuheben.
Er wusste, was los war, das war immer mein Problem. Ich war mit mir selbst nicht zufrieden, aber er wusste genau, wie er es beheben konnte. Er sah mir in die Augen und sagte es mir.
dass ich schön bin… und dass du mich liebst. Er senkte langsam seine Hände, um meinen Nacken zu küssen und hob mein Shirt über meinen Kopf. sie küsste
Ich berührte erneut meine Lippen, als ich meine Hand in sein Hemd gleiten ließ und seinen sexy Sixpack spürte. Da er wusste, was ich wollte, zog er sein Hemd aus und legte es auf den wachsenden Stapel.
Kleidung auf dem Boden. Er küsste mich von der Mitte meiner Brust bis zu meiner Fotze. Er knöpfte langsam meine Jeans auf und küsste eine davon.
Beine, während ich meine Hose herunterziehe und den anderen und meine Brust wieder küsse. Ich konnte fühlen, wie sich sein riesiger, harter Schwanz vor seiner Hose wölbte, also habe ich
Er begann seinen Gürtel zu öffnen und knöpfte seine Jeans auf und zog sie aus. Wir waren da, küssten uns nur in unserer Unterwäsche. Er schlang seine Arme darum
mich und löste meinen BH. Sobald es losging, wanderten seine Hände zu ihnen und dann zu seinem Mund. Er achtete beide genau auf meine aktuelle Härte.
Brustwarzen. Er fing wieder an, meinen Körper zu küssen und zog mich aus meinem Höschen, neckte ihn mit seinen Lippen. Er kam zurück und liebte mich intensiv. Ich könnte
Sag ihr, dass du wirklich froh bist, dass sie mich endlich komplett nackt in ihrem Bett gefunden hat. Ich spürte, wie sich seine Finger langsam über meinen Körper bewegten, und ich wusste, was kommen würde.
nächste. Er spreizte meine Schamlippen mit seinen Fingern und fing an, meine Klitoris langsam zu reiben, während er meinen Hals noch mehr küsste. Er wusste, dass es mich verrückt machte Langsam
schob einen Finger auf meine triefend nasse Muschi und dann den anderen. Er fingerte mich und es fühlte sich großartig an. Ich war kurz vor dem Orgasmus und sie wusste es, also
Er ging nach unten und fing an, meine Muschi zu essen. Er hat mir immer gesagt, er wolle mich in die Luft jagen, und endlich war es soweit. Saugte meinen Kitzler
und er schob seine Finger immer wieder in mich hinein und wieder heraus. Natürlich habe ich versucht, mich zurückzuhalten, aber der Orgasmus hat meinen Körper zerrissen und jedes Mal Wellen der Lust ausgesendet …
wo. Er kam zurück und küsste mich, ich konnte meine Muschi in seinem Mund schmecken und ich liebte es. Bevor ich es wusste, kam ich zwischen seine Beine und zog seine Boxershorts herunter.
Ich legte meine kleine Hand um seinen riesigen Schwanz, meine Finger berührten nicht einmal meine Handfläche. Ich senkte meinen Mund und sein Werkzeug ging hinein. Es hat eine Weile gedauert, aber ich
Er machte weiter, bis sein ganzes Werkzeug in meine Kehle ging. Ich fing an, schneller zu laufen, als ich spürte, wie sich sein Körper zusammenzog. Es ging in meinen Mund und ich schluckte jeden Tropfen davon. -Auch
Zu diesem Zeitpunkt lagen wir beide nackt nebeneinander, sehr geil.
Er drehte sich um und setzte sich auf mich. Er sah mir in die Augen und sagte, er liebte mich wieder. Ich sagte, ich liebe ihn auch. fing an zu reiben
schlitzte meine Muschi auf und ab und neckte mich. Er bückte sich und küsste mich hart, und dann fing er an, seinen Schwanz in mich zu stecken. Ich war immer noch so nervös
Es war ziemlich schwierig, Ihr 9-Zoll-Werkzeug an mir anzubringen. Als ich ungefähr 7 Zoll drinnen war, begannen meine Augen zu tränen, weil ich spürte, wie meine Muschi in zwei Teile geteilt wurde.
entzwei. Er hielt eine Minute inne und küsste mich, sagte, er würde langsam vorgehen und war fast voll dabei. Er fragte, ob ich aufhören wolle, aber ich sagte nein. Dort
Es gab nichts auf der Welt, was ich mehr wollte als ihn, ganz in mir. Es tat weh, aber er schob langsam seinen ganzen Schwanz in meine Fotze. wir beide
Er zog mehrmals sehr langsam ein und aus, steigerte aber mit jedem Schlag seine Geschwindigkeit. Ehe ich mich versah, wir beide
Körper waren angespannt. Er fickte mich so schnell und ich wusste, wir konnten es nicht länger ertragen. Ich fing an zu schreien wie ein Orgasmus vor Vergnügen.
aus meinem Körper gerissen. Er konnte nicht länger warten, als er spürte, wie sich meine Fotze um seinen Penis wickelte. Er schickte mir noch einen mit seiner heißen Ficksahne, die meine Fotze füllte
überwältigender Orgasmus. Er brach auf mir zusammen, ohne sich von mir zu trennen. Wir küssten uns und er rollte sich über mich. Leg dich neben mich
und er schlang beide Arme um mich, küsste meinen Kopf, und wir schliefen zusammen ein. Ausnahmsweise war alles gut und am Ende war mein Kopf komplett leer.

Hinzufügt von:
Datum: November 25, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert